Freiwilliges Engagement hält gesund! Daher möchten wir Bewohnerinnen und Bewohner der Altersgruppe 60+ in den Linzer Stadtteilen Spallerhof und Bindermichl-Keferfeld zur Aufnahme eines freiwilligen Engagements und zur aktiven Gestaltung ihres Wohnumfelds motivieren. Und wir begleiten Initiativen, Vereine und interessierte Einzelpersonen dabei, ihren Visionen Raum zu geben und diese zu verwirklichen.

Die Förderung von Solidarität und Zusammenhalt ist ein wesentliches Ziel von freiwilligem Engagement und kann auf viele Arten gelingen. Sei es in Form von Nachbarschaftsfesten, gemeinsamen Aktivitäten in der Natur oder konkreten Unterstützungen wie etwa bei Besuchsdiensten oder der Schaffung von Begegnungsräumen in den Stadtteilen. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Wir unterstützen bei der Umsetzung!

 

Spaller.Michl

  • aktiviert und informiert Bewohner:innen im Alter 60+ der Linzer Stadtteile Spallerhof und Bindermichl-Keferfeld zu freiwilligem Engagement und fördert Gesundheit (gemeinsam wandern, gärtnern, reparieren, gestalten, kochen, plaudern). Zudem werden regelmäßige Informationstreffen zu relevanten Themen (Rufhilfe, Handyschulung, Stärkung des Immunsystems) und unterschiedliche Veranstaltungen (Erzählcafé, Ideenstammtisch, Filmnachmittag, Gartenfest) angeboten.
  • unterstützt Bewohner:innen im Alter 60+ beim Aufbau von Kleinprojekten und Initiativen im Stadtteil.
  • berät Einrichtungen und Vereine der Stadtteile Spallerhof und Bindermichl-Keferfeld, die sich für freiwilliges Engagement von Menschen im Alter 60+ öffnen möchten, und begleitet sie im Aufbau neuer Freiwilligenprojekte.
  • vernetzt Bewohner:innen, Nachbarschaften, Projekte und Institutionen.

Spaller.Michl ist offen für Senior:innen jeden Geschlechts, jeden Alters (keine Altersbegrenzung!), jeder Herkunft, jeden Bildungsstandes, jeder sozialen Schicht, mit und ohne Beeinträchtigungen.

Ein mögliches Ziel der Sorgenden Gemeinschaft - Ein gutes Miteinander in der Nachbarschaft, die Bereitschaft einander zu unterstützen und das gemeinsame Gestalten der Lebens- und Gesundheitsbedingungen.

Wir freuen uns Ihre Ideen, Anregungen und Wünsche für eine gute Nachbarschaft entgegen zu nehmen.

 

Um über Ihre Ideen und Anregungen zu sprechen, laden wir Sie

am 07.06.2024 von 14:00 – 17:00 Uhr

zu einem Austauschtreffen im Hof zwischen Auer-Welsbach-Weg und Kreßweg.

 

Gemeinsam überlegen wir, welche Ideen in Ihrem Wohnumfeld umgesetzt werden können oder was sie noch für die Umsetzung benötigen. Wir werden auch gemeinsam erarbeiten, in welcher Form ein Austausch stattfinden kann.

 

Mitmachen kann jede:r Bewohner:in in den von uns eingeladenen Häuserblöcken bzw. auch in der näheren Nachbarschaft.

 

Wir als Projektkoordinatorinnen begleiten Sie bis Ende August 2024 bei der Entstehung Ihrer Sorgenden Gemeinschaft. Gemeinsam bauen wir mit Ihnen Strukturen einer aktiven und sorgenden Nachbarschaft auf, die auch nach unserer Begleitung bestehen bleiben können.

 

Für weitere Informationen erreichen Sie uns unter:

Friederike Egger & Doris Köckerbauer
+43 664 92 72 203

spallermichl@fuer-uns.at


Regelmäßige Informationen zur Sorgenden Gemeinschaft finden Sie in unserem
Schaukasten beim Volkshaus Bindermichl oder auf unserer Homepage unter: www.fuer-uns.at/spallermichl

Friederike Egger
Projektkoordination
Doris Köckerbauer
Projektkoordination

Für dich da. Das Team.

Das Projekt Spaller.Michl – Engagiert & fit ins Alter am Spallerhof & Bindermichl wird finanziert vom Fonds Gesundes Österreich und vom Magistrat Linz. Das Sozialressort des Landes OÖ finanziert als Hauptfördergeber des Schwerpunktes füruns Freiwillig in OÖ die benötigte Infrastruktur. Spaller.Michl ist außerdem Bestandteil von Auf gesunde Nachbarschaft! – Eine Initiative des Fonds Gesundes Österreich.