ZUSAMMEN.LEBEN.FREISTADT | WOHNPLATTFORM

zusammen.leben.freistadt ist ein engagiertes Gemeinwesenprojekt der Wohnplattform im Auftrag von und in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Freistadt, der Integrationsstelle des Landes Oberösterreich und Bauvereinigungen.

zusammen.leben.freistadt will zur Steigerung der Wohnzufriedenheit und Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner beitragen und hat zum Ziel:

  • das Zusammenleben unter aktiver Mitwirkung der ansässigen Bevölkerung zu fördern
  • Berührungsängste durch gemeinsame Aktivitäten der Bewohnerinnen und Bewohner abzubauen
  • Bewohnerinnen und Bewohner dazu anzuregen, eigene Ideen umzusetzen und ihre vorhandenen Talente dafür zu nutzen
  • Projekte “von” anstatt “für” Bewohnerinnen und Bewohner durchzuführen
  • nach Themen zusammenzuarbeiten, anstatt nach Herkunft.

Das Angebot der Wohnplattform umfasst dabei:

  • Anstoß, Beratung und Begleitung der Entwicklungsprozesse
  • offenes Zugehen auf die Bewohnerinnen und Bewohner
  • Abholen von ev. Konflikten vor der Haustüre (siehe “Auf gute Nachbarschaft”)
  • Aufgreifen von (Projekt)Ideen und Unterstützung bei der Realisierung
  • Fördern von Teilnahme und Teilhabe am Projekt
  • Vernetzung aller Beteiligten als neutrale und allparteiliche Stelle
So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
Engagierte Freiwillige sind eingeladen,

  • Ideen zur Förderung des Zusammenlebens einzubringen und begleitet umzusetzen
  • die Organisation und Umsetzung von kleineren Veranstaltungen im Wohnumfeld (Einladen der Bewohnerinnen und Bewohner, Auf- und Abbau) zu unterstützen
  • die Organisation von gemeinsamen Freizeitaktivitäten zu unterstützen
Der zeitliche Aufwand kann je nach deinen Möglichkeiten flexibel vereinbart werden.
Du solltest selbst in Freistadt wohnen und motiviert sein, in deiner Gemeinde mitzuarbeiten und Ideen zur Gestaltung einzubringen. Der Verein Wohnplattform sucht aktive Personen, die nicht nur gerne Projektideen einbringen, sondern auch Freude und Spaß an Vernetzung und der Umsetzung und Organisation dieser Ideen haben.
  • monatliche Treffen mit den Projektkoordinatoren
  • Einzelgespräche nach Bedarf
  • ein interessantes, spannendes Umfeld
  • Kennenlernen von vielen interessanten Personen
  • Haftpflicht-, Unfall- und Rechtsschutzversicherung während deines Engagements
  • Tätigkeitsnachweis

Deine Kontaktperson bei ULF

Tina ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Zusätzlich ist sie unsere Ansprechperson für Organisationen und unterstützt beim Aufbau neuer Freiwilligenprojekte. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Projekte rund um das Thema “Service Learning”.

Du erreichst sie unter +43 (0)664 883 633 71 oder unter tina.roth@vsg.or.at .

Tina Roth
Ansprechpartnerin für Interessierte, Freiwillige, Einsatzstellen und zum Thema "Service Learning"