Rückblick  |  Programm  |  Vortragende  |  Galerie  |   Best-Practice  |  Mediathek 

DIE ZIVILGESELLSCHAFT DER ZUKUNFT

Programmrückblick

10:00

ERÖFFNUNG und OPENING TALK

mit

RUDOLF ANSCHOBER Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

BIRGIT GERSTORFER, Sozial-Landesrätin OÖ

GERFRIED STOCKER, Künstlerischer Leiter der Ars Electronica

MEINHARD LUKAS, Rektor der Johannes Kepler Universität Linz

NICOLE SONNLEITNER, Leiterin ULF & Sprecherin der Interessensgemeinschaft Freiwilligenzentren Österreichs

11:00

WERTE UND EINSTELLUNGEN NACH DER CORONA-KRISE

BERNHARD HEINZLMAIER, Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmen tfactory

DER SCHMALE GRAT ZWISCHEN SCHUTZ, AUSGRENZUNG UND IN-DIENSTNAHME. Zur Rolle von älteren Menschen in der Zivilgesellschaft in Zeiten der Krise

EVA FLEISCHER, Professorin am Studiengang Soziale Arbeit, Management Center Innsbruck

12:15

FREIWILLIGENZENTREN UND DAS BÜRGERSCHAFTLICHE ENGAGEMENT. Wichtig wie nie – und das nicht nur in der Krise

WOLFGANG KRELL online live aus Augsburg! Mitgründer und Geschäftsführer des Freiwilligen-Zentrums Augsburg

AUSWIRKUNGEN VON CORONA AUF DIE FREIWILLIGKEIT IM ROTEN KREUZ

JOHANNES GUGER, Leiter der Abteilung „Soziale Teilhabe und Freiwilligkeit“ im Österreichischen Roten Kreuz

13:15

SERVICE LEARNING. Wie Studierende durch soziales Engagement die Gesellschaft mitgestalten.

CLAUDIA FAHRENWALD, Hochschulprofessorin für Organisationspädagogik, Pädagogische Hochschule Oberösterreich und Vertreterin des Hochschulnetzwerks „Bildung durch Verantwortung“

TALK SERVICE LEARNING

mit

CLAUDIA FAHRENWALD, Hochschulprofessorin für Organisationspädagogik, Pädagogische Hochschule Oberösterreich und Vertreterin des Hochschulnetzwerks „Bildung durch Verantwortung“

JOHANN BACHER, Professor für Soziologie an der Johannes Kepler Universität Linz

FRANZ KEPLINGER, Rektor der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

MARIO HOFER, Vorsitzender der ÖH Johannes Kepler Universität Linz

NICOLE SONNLEITNER, Leiterin des ULF und Sprecherin der IGFÖ

14:30

NOTRUF 142. Im Gespräch mit der TelefonSeelsorge OÖ

SILVIA BREITWIESER, Leiterin der TelefonSeelsorge OÖ

BEST-PRACTICE: WIDER DIE SOZIALE ISOLATION

GESUNDE NACHBARSCHAFT VERBINDET!

GERLINDE ROHRAUER-NÄF, Stv. Leiterin des Fonds Gesundes Österreich

BEST-PRACTICE: WIDER DIE SOZIALE ISOLATION

s‘PLAUDERTISCHERL

STEFANIE MEIER, Diakonie Eine Welt

BEST-PRACTICE: WIDER DIE SOZIALE ISOLATION

MEINE.DEINE.GARTENZEIT

CLAUDIA GILHOFER & NINA PANHOLZER

15:15

BEST-PRACTICE: ZIVILGESELLSCHAFT GOES DIGITAL

MIT EINEM KLICK

MICHAEL MATZNER, youtoo.help GmbH & JAN FROSCH, Ocilion

BEST-PRACTICE: ZIVILGESELLSCHAFT GOES DIGITAL

SelbA KUNST ERLEBEN

PETRA HANSCHE & MARIA HOFSTADLER, SelbA OÖ

BEST-PRACTICE: ZIVILGESELLSCHAFT GOES DIGITAL

DIGITAL, GESUND ALTERN

DORIS MAURER, Waldviertler Kernland

15:40
BEST PRACTICE: FÜR CHANCENGLEICHHEIT

CORONA SCHOOL

TOBIAS BORK, online live aus Bonn!

GRAPHIC RECORDING

DANIELA WASER begleitete das Symposium vor Ort mit einer visuellen Live-Dokumentation. 

Graphic Recording (visuelle Dokumentation) ist eine sichtbare Ernte der gesprochenen Inhalte bei Konferenzen und anderen Prozessen. Es zeigt konkrete Bilder und Worte und hilft, sich an Gesagtes zu erinnern und ein kollektives gemeinsames Bild davon zu behalten. Die Umsetzung passiert analog und live.