VOLUNTARIS

Fotocredit: voluntaris/S. Meitz, 2015

WELTWEIT.ERFAHRUNG.TEILEN
voluntaris organisiert internationale Freiwilligendienste für Menschen mit Lebens- und Berufserfahrung, Pensionistinnen und Pensionisten. Die persönlich ausgewählten und besuchten Einsatzstellen in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa sind im Bereich Bildung, Gesundheit und Soziales angesiedelt. voluntaris arbeitet dabei eng mit anerkannten Institutionen in der Entwicklungszusammenarbeit zusammen.

voluntaris unterstützt dich bei der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung. Während des Einsatzes steht dir voluntaris als Ansprechpartner genauso zur Verfügung wie nach der Rückkehr, um das Erlebte gemeinsam zu reflektieren.

So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
voluntaris bietet dir vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Die Projekte sind vorrangig im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich sowie im handwerklichen Bereich angesiedelt. Als Freiwillige oder Freiwilliger von voluntaris bringst du deine Berufs- und Lebenserfahrung ein, die einen unschätzbaren Wert und eine große Bereicherung für die Projektpartner vor Ort darstellen.
Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer für Freiwilligendienste im Ausland beträgt 6 Monate. Die Mindestdauer ist 3 Monate.
  • Berufsausbildung und Erfahrung
  • Mindestalter ca. 35 Jahre
  • Sprachkenntnisse je nach Einsatzland
  • körperliche Gesundheit und psychische Belastbarkeit
  • sich auf fremde Kulturen einlassen können
  • Interesse an respektvollem Austausch auf Augenhöhe
  • Akzeptanz einfacher Lebensverhältnisse
Zusätzlich zur Möglichkeit, den eigenen Horizont zu erweitern und Erfahrungen mit anderen Kulturen abseits der Touristenpfade zu sammeln, bietet voluntaris dir folgendes:

  • Vermittlung eines geeigneten Projektes
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf den Einsatz
  • Vorbereitungskurse gemeinsam mit anderen Freiwilligen
  • direkte Betreuung im Projekt durch lokale Partnerinnen und Partner vor Ort
  • ständiger Ansprechpartner vor und während dem Einsatz sowie nach der Rückkehr
  • Rückkehrer/innen-Seminar nach deinem Einsatz

Deine Kontaktperson bei ULF

Magdalena ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Gemeinsam mit Tina betreut sie darüber hinaus die ULF-Projekte “FREI.SPIEL – Freiwilliges Engagement für Kinder”, “LERNEN.ENGAGEMENT.VERANTWORTUNG” und “GENIAL.SOZIAL – Freifach Engagement”.

Du erreichst sie unter +43 (0)664 927 22 02  oder magdalena.ploechl@vsg.or.at .

Magdalena Plöchl
Ansprechpartnerin für Freiwillige und Interessierte