Schulungstermin für Begleiter:innen (Projekt mitgehn)

25. November 2022
Bildmaterial: Nell Leidinger

Mit der Armutskonferenz starten wir das Projekt mitgehn, bei dem Menschen von Freiwilligen zu Ämtern, Behörden, Terminen bei Gesundheitseinrichtungen, Schulen, Vermieter:innen, Arbeitgeber:innen, Banken, Versicherungen, sozialen Einrichtungen und vielem mehr begleitet werden.

Weitere Infos zum Projekt mitgehn

Freiwillige werden mittels einer zielgerichteten Einschulung, die mit Betroffenen erarbeitet und umgesetzt wird, auf die Begleitungen vorbereitet und können ihre Mitgehtermine individuell auswählen.

Du könntest dir vorstellen, freiwillige:r Begleiter:in zu werden? Dann melde dich hier zur nächsten Schulung an!

Du hast noch Fragen? Wir helfen dir gern weiter!

Lisa Himmelsbach
Deine Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um das Projekt mitgehn.
Datum & Uhrzeit
25. November 2022
14:30 bis 21:00 Uhr
Veranstaltungsort
Unabhängiges Landesfreiwilligenzentrum (ulf), Seminarraum im 3. Stock (Eingang neben der Konditorei Heuschober)
Veranstaltung teilen

Anmeldung zum nächsten Schulungstermin von mitgehn

Du brauchst keine Vorkenntnisse haben, um beim Projekt mitgehn bzw. bei der Schulung mitzumachen.
Bestätigung zum Alter*
Einwilligung zur Datenverarbeitung*
Eine Übermittlung deiner Kontaktdaten an Dritte findet nicht statt. Du kannst dich jederzeit über die zu deiner Person gespeicherten Daten unter info@dieziwi.at informieren. Die hier erteilte Einwilligung kann dort jederzeit grundlos widerrufen werden.
Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen*
Vor allem bei öffentlichen Veranstaltungen kann es vorkommen, dass während der Veranstaltung Bildmaterial (Fotos, Videos) angefertigt wird. Dieses Bildmaterial nutzen wir ausschließlich für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit, wie zum Beispiel zur Veröffentlichung auf unseren Websites, in unserem Newsletter, auf unseren Social-Media-Kanälen oder in Printpublikationen des Vereins dieziwi. – Die Zivilgesellschaft wirkt. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass dritte Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.
Newsletter-Anmeldung

Zurück