Neue Bilder braucht das Alter(n). Wertschätzend über das Alter kommunizieren.

27.06.2023
Verschoben!
Leider muss diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden!

Neue Bilder braucht das Alter(n). Wertschätzend über das Alter kommunizieren.

Dieser interaktive Workshop vertieft sich in die Thematik der „Altersbilder“. Neben der Sensibilisierung mit praktischen Beispielen in Sprache und Bild soll der Workshop dazu beitragen, Möglichkeiten der gelungenen Kommunikation über das Leben im Alter aufzuzeigen. Theoretische und wissenschaftliche Grundlagen werden mitvermittelt – die Praxis steht dabei jedoch klar im Vordergrund!

Wir wollen uns mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Zu welcher Art von Bildern des Alter(n)s wollen wir mit unserem kommunikativen Handeln beitragen?
  • Wie können wir wertschätzend über das Alter(n) sprechen und schreiben?
  • Welche Bilder sollen wir wählen?
  • Welche Stolperfallen gilt es zu erkennen und zu vermeiden?

Der Workshop richtet sich an Menschen, die sich für ältere Menschen engagieren.

Dieser Workshop ist kostenlos. Eine Terminerinnerung wird rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn an die von dir angegebene E-Mail-Adresse verschickt.

Datum & Uhrzeit
27. Juni 2023
17:00 bis 19:00 Uhr
Verschoben
Leider muss diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden!
Veranstaltungsort
Unabhängiges Landesfreiwilligenzentrum (ulf), Seminarraum im 3. Stock | Martin-Luther-Platz 3, 4020 Linz (Eingang neben der Konditorei Heuschober)
Veranstalter:in
füruns Freiwillig in OÖ
freiwilliginooe@fuer-uns.at
+43 650 47 00 072
zur Website

ehemals Unabhängiges Landesfreiwilligenzentrum (ulf)

Veranstaltung teilen
Mit
Birgit Wesp

Mag.a Birgit Wesp ist als Senior Consultant
am Institut für Gesundheitsförderung und Prävention (IFGP) tätigt. Ihr thematischer Schwerpunkt liegt dabei in der Gesundheitsförderung für und mit älteren Menschen. Die Altersbilder in den Köpfen von jedem und jeder Einzelnen und der Gesellschaft zu hinterfragen, ist ihr ein großes Anliegen. Denn für ein gelingendes Älterwerden braucht es positive
und realistische Bilder des Alter(n)s.

Zurück