IGFÖ-Bildungswerkstatt 2021: Wirkungen des Freiwilligengesetzes

Nach der heuer erfolgten Evaluierung präsentiert Mag.a Eva More-Hollerweger des NPO & SE Kompetenzzentrum der WU Wien Überlegungen zu Effekten des Österreichischen Freiwilligengesetzes.

Eckdaten

 

  • Datum: 20. September 2021
  • Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr
  • Ort: Online
  • Referentin: Mag.a Eva More-Hollerweger

Inhalt

Das österreichische Freiwilligengesetz wurde 2012 verabschiedet. Es enthält neben Regelungen zu verschiedenen Sonderformen des freiwilligen Engagements, wie dem Freiwilligen Sozialjahr und dem Freiwilligen Umweltschutzjahr, auch Regelungen zu verschiedenen Unterstützungsstrukturen, wie das Freiwilligenweb, den österreichischen Freiwilligenrat und den Anerkennungsfonds. Letztere werden derzeit vom Kompetenzzentrum für Nonprofit-Organisationen evaluiert. Dafür wurde ein Wirkungsmodell entworfen, welches potenzielle Wirkungen für verschiedene Stakeholder*innengruppen darstellt. Diese Wirkungen werden mittels qualitativer Interviews und einer quantitativen Erhebung überprüft. Eva More-Hollerweger berichtet über die Studie.

Anmeldung und Zugang

Der Link zur Teilnahme am Online-Vortrag wird nach der Anmeldung per Online-Formular versendet.

Datum

20. September 2021
Vorbei!

Uhrzeit

16:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Online
Informationen und Anmeldung

Abonniere unseren Newsletter, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen!​