TelefonSeelsorge – NOTRUF 142

Fotocredit: TelefonSeelsorge – Notruf 142

Die TelefonSeelsorge – Notruf 142 stellt eine besondere Form der Lebens- und Krisenhilfe dar. Sie ist ein Angebot für Menschen, die einen kompetenten, einfühlsamen und verschwiegenen Gesprächspartner suchen.

So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
Beratung von Menschen in Krisen und schwierigen Lebenssituationen:

  • am Telefon
  • per Mail oder
  • per Chat
10 Stunden im Monat = 120 Dienststunden im Jahr
  • Alter zwischen 25 und 65 Jahren
  • Absolvierung der 14monatigen Ausbildung
  • Mitarbeit für mindestens vier Jahre
  • Bereitschaft zu Supervision und Weiterbildung
  • Einhaltung der Verschwiegenheit
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Übernahme der Kosten für die Ausbildung
  • Angebot von regelmäßiger Supervision und Weiterbildung
  • Teilnahme an Festen und Veranstaltungen
  • Mitarbeit in einem bunten und engagierten Team
  • eine sehr sinnstiftende und bereichernde Tätigkeit
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung während deines Engagements
  • Ersatz der Kosten für PKW- und Öffi-Fahrten

Deine Kontaktperson bei ULF

Magdalena ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Gemeinsam mit Tina betreut sie darüber hinaus die ULF-Projekte “FREI.SPIEL – Freiwilliges Engagement für Kinder”, “LERNEN.ENGAGEMENT.VERANTWORTUNG” und “GENIAL.SOZIAL – Freifach Engagement”.

Du erreichst sie unter +43 (0)664 927 22 02  oder magdalena.ploechl@vsg.or.at .

Magdalena Plöchl
Ansprechpartnerin für Freiwillige und Interessierte