Supervision für Freiwillige im ULF

Freiwilliges Engagement bringt viele positive Aspekte für alle Beteiligten und die Gesellschaft als Ganzes mit sich. Gerade im Sozialbereich sind Freiwillige aber auch oft mit herausfordernden Situationen konfrontiert. Dabei ist es besonders wichtig, immer wieder die eigenen Motive, den Umgang mit verschiedenen Situationen und die eigene Rolle zu reflektieren.

Supervision bietet dafür die optimale Gelegenheit. Diese professionelle Beratungsmethode ermöglicht es, im Einzelgespräch Situationen zu reflektieren und die damit verbundenen Herausforderungen konstruktiv zu bewältigen.

Zur Supervisorin

Nicole Sonnleitner ist Diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester und hat Sozialwirtschaft studiert. Seit 2008 leitet sie das Unabhängige LandesFreiwilligenzentrum und ist freiberuflich als Auditorin für Erwachsenenbildungseinrichtungen in OÖ tätig.

Im Zuge ihrer Ausbildung zur Supervisorin (nach ÖVS-Richtlinien) bietet sie ab sofort Einzelsupervisionen für Freiwillige an.

 

Die Supervision für Freiwillige ist kostenlos. Um die Supervision in Anspruch nehmen zu können, ist ein persönliches Erstgespräch erforderlich. Je nach Anliegen, wird eine Stundenanzahl im Erstgespräch vereinbart. Die Termine finden im ULF statt.

Wir bitten um Verständnis, dass es sich dabei um ein begrenztes Kontingent handelt! 

Hier kannst du dein Interesse zur Supervision anmelden: