SOLIDARITY, SISTA! | PANGEA

Fotocredit: PANGEA/Johanna Bonsels

PANGEA. Werkstatt der Kulturen der Welt ist ein offener Kunst- und Kulturraum in Linz, der an der Schnittstelle von Kunst und Transkultur agiert. Als gemeinnütziger und parteipolitisch unabhängiger Verein setzt sich PANGEA seit 2005 für ein positives Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft ein und wendet sich aktiv gegen jede Form von Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung. Ziel von PANGEA ist es, Menschen jeder Herkunft über gemeinsames künstlerisches Handeln zusammenzubringen und dadurch respektvolle und lebendige Begegnungsräume zu schaffen und gesellschaftliche Teilhabe für alle zu ermöglichen.

Gemeinsam mit dem Verein Blickwinkel – Mut zur Perspektive startet PANGEA Anfang 2019 das Projekt Solidarity, Sista! – Frauen*.Zeichnen.Comics, für das ab sofort Teilnehmerinnen* gesucht werden. Im Rahmen des Projekts sind Frauen und Mädchen eingeladen, ihre Geschichten mit anderen zu teilen, diese daraufhin in Comics und Videoclips zu verwandeln und dadurch einen Blick in ihre – oft wenig sichtbaren – Lebensrealitäten freizugeben.

 

So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
Im Rahmen von professionell angeleiteten Storytelling-, Zeichen- und Comic-Workshops kannst du Geschichten erzählen, zeichnen und visualisieren. Dabei wird viel Raum zum Erfahren, Spüren und Nachdenken gelassen. Die Ergebnisse werden zum Schluss in Form einer Ausstellung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Das Projekt erstreckt sich über einen Zeitraum von Januar bis April 2019, wobei es sich größtenteils um geblockte Workshoptermine an Wochenenden handelt.

Wer kann mitmachen?
Frauen und Mädchen jeden Alters, jeder nationalen/ethnischen Herkunft, jeder religiösen Zugehörigkeit, jedes sozialen Hintergrundes, jeder sexuellen Orientierung, mit und ohne Beeinträchtigung – kurzgesagt: alle Personen, die sich als Mädchen* bzw. Frauen* identifizieren, insbesondere aber jene, die neben ihrem Geschlecht auch andere Formen der Diskriminierung erfahren (beispielsweise Mädchen und Frauen mit Migrations- und Fluchterfahrung).

Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt, denn sämtliche Fähigkeiten können im Verlauf des Projekts erarbeitet werden. Du solltest lediglich Interesse am Medium Comic haben und Interesse und Zeit haben, über einen längeren Zeitraum beim Projekt mitzumachen.

Bei Solidarity, Sista! geht es nicht nur um den künstlerischen Ausdruck des eigenen Ichs, sondern auch um die Sichtbarmachung der eigenen Geschichte. PANGEA möchte dir eine Plattform geben, dich ausdrücken zu können und gehört zu werden, damit deine Lebensrealität einen Platz in der Mehrheitsgesellschaft findet. Du erhältst also die Möglichkeit, deine Geschichte zu teilen, dich mit anderen auszutauschen, dich künstlerisch auszudrücken und dich selbst und andere Mädchen und Frauen, die eine ähnliche Geschichte haben, in visueller Form zu repräsentieren.

Deine Kontaktperson bei ULF

Magdalena ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Gemeinsam mit Tina betreut sie darüber hinaus die ULF-Projekte „FREI.SPIEL – Freiwilliges Engagement für Kinder“, „LERNEN.ENGAGEMENT.VERANTWORTUNG“ und „GENIAL.SOZIAL – Freifach Engagement“.

Du erreichst sie unter +43 (0)677 617 947 91 oder magdalena.ploechl@vsg.or.at .

Magdalena Plöchl
Ansprechpartnerin für Freiwillige und Interessierte