OÖ WASSERRETTUNG

Fotocredit: Österreichische Wasserrettung

Die Österreichische Wasserrettung ist ein gemeinnütziger Verein, der sich den Kampf gegen den Ertrinkungstod zur Aufgabe gemacht hat: Vorbeugend durch die Abhaltung von Schwimm- und Rettungsschwimmkursen, aktiv durch die Überwachung von Badeseen und bei Notsituationen und Katastrophen als Blaulichtorganisation durch den Einsatz von Bootsmannschaften, TaucherInnen und WildwasserretterInnen. Derzeit sind ungefähr 550 aktive WasserretterInnen in Oberösterreich aktiv, die in 24 Ortsstellen ihren ehrenamtlichen Dienst versehen.

So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
Ab 13 Jahren kannst du mit der Helferscheinausbildung Dienstmannschaften und Bootsmannschaften unterstützen und bereits einige Aufgaben übernehmen, ab 16 aktiv als RettungsschwimmerIn teilnehmen. Nach längerer Mitgliedschaft bei der ÖWR und regelmäßigem aktiven Dienst stehen dir Sonderausbildungen für SchiffsführerInnen, TaucherInnen und Fließ- und WildwasserretterInnen offen oder du lernst als Schwimm- bzw. RettungsschwimmlehrerIn deine Kenntnisse anderen weiterzugeben.
Für dein freiwilliges Engagement in der ÖWR ist die Rettungsschwimmausbildung Grundvoraussetzung für alle weiteren Ausbildungsspezialisierungen oder den Einsatzdienst. Dafür benötigst du je nach Schwimmvorkenntnissen ca. 8 Doppelstunden. Der weitere zeitliche Aufwand hängt von der Art der Spezialausbildung ab.

In der Sommersaison findet der Überwachungsdienst an den Seen an den Wochenenden statt. In der Ausbildungs- und Einsatztätigkeit kannst du dich das ganze Jahr über – je nach deiner verfügbaren Freizeit – engagieren.

Im Film mag so manche Lebensrettung im Alleingang noch heroischer und dramatischer erscheinen – doch wir benötigen keine EinzelgängerIn. Im Gegenteil – wir arbeiten immer im Team! Ob als Teil einer Bootsmannschaft, beim Tauchen oder im Wildwasser – in gefährlichen Situationen müssen wir uns aufeinander verlassen können und auch unsere Gesundheit oder gar das Leben anvertrauen. Deshalb solltest du unbedingt die Freude an der Zusammenarbeit mit anderen Menschen mitbringen.
Und unsere gemeinsame Arbeit verlangt auch Zeit von Dir – für Training, Dienst und Einsatz. Und wie schaut’s mit deinen Schwimmkünsten aus? Vorerst gar nicht so wichtig – natürlich ist eine gewisse Begeisterung fürs Wasser sehr hilfreich, aber bring einfach deine Freude an Bewegung mit und die Bereitschaft zum Trainieren.
Neben einer sinnerfüllten Tätigkeit, der Gemeinschaft in einem kameradschaftlichen Team und dem Gefühl, Menschen in Wassernot helfen zu können, bietet dir die ÖWR die Teilnahme an Festen, Veranstaltungen und Ausflügen sowie einen Versicherungsschutz über den Mitgliedsbeitrag.

Deine Kontaktperson bei ULF

Magdalena ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Gemeinsam mit Tina betreut sie darüber hinaus die ULF-Projekte “FREI.SPIEL – Freiwilliges Engagement für Kinder”, “LERNEN.ENGAGEMENT.VERANTWORTUNG” und “GENIAL.SOZIAL – Freifach Engagement”.

Du erreichst sie unter +43 (0)664 927 22 02  oder magdalena.ploechl@vsg.or.at .

Magdalena Plöchl
Ansprechpartnerin für Freiwillige und Interessierte