ÖIF Treffpunkt Deutsch

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist ein Fonds der Republik Österreich und setzt gemäß seiner gesetzlichen Aufträge, die im Asyl- sowie Integrationsgesetz definiert sind, Integrationsmaßnahmen für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigten um. Dazu zählen die Orientierungsberatung in den bundesweiten ÖIF-Integrationszentren sowie regionalen Beratungsstellen, die Abwicklung der gesetzlich verpflichtenden Werte- und Orientierungskurse sowie von Deutschkursfördermaßnahmen.

Mit dem Freiwilligenprojekt „Treffpunkt Deutsch“ unterstützt der ÖIF in seinen Integrationszentren engagierte Menschen, die sich freiwillig betätigen und Asylwerbende und Menschen mit Migrationsgeschichte bei der Vertiefung ihrer Deutschkenntnisse – als Vorbereitung oder ergänzend zum Deutschkurs –  unterstützen möchten.

So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
Du betreust Deutschlerngruppen, die sich aus Asylwerbenden und Menschen mit Migrationsgeschichte zusammensetzen. Das Sprachniveau und den inhaltlichen Schwerpunkt, den du im Rahmen deiner Lerngruppe behandelst, kannst du selbst bestimmen. Ziel ist es, Deutschlernenden bei der Verbesserung und der alltäglichen Anwendung ihrer Deutschkenntnisse zu fördern und sie dabei zu unterstützen, in Kontakt mit Einheimischen zu kommen.
Der ÖIF unterstützt dich mit zur Verfügung gestellten Lehr- und Lernmaterialien, Workshops und Weiterbildung.

 

Deine Kontaktperson im ULF

Tina Roth

Tina ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Zusätzlich ist sie unsere Ansprechperson für Organisationen und unterstützt beim Aufbau neuer Freiwilligenprojekte. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Projekte rund um das Thema „Service Learning“.

Du erreichst sie unter +43 (0)664 883 633 71 oder unter tina.roth@dieziwi.at.

Tina Roth
Ansprechpartnerin für Interessierte, Freiwillige, Einsatzstellen und zum Thema "Service Learning"