Linzer Kinderfreunde

© Kinderfreunde | 

Hinter dem Überbegriff “Linzer Kinderfreunde” sind insgesamt drei Vereine, nämlich die “Österreichischen Kinderfreunde, Region Linz-Stadt”, das “Familienzentrum Bulgariplatz” und die “Familienakademie der Kinderfreunde Linz-Stadt” zu verstehen. Die Linzer Kinderfreunde bestehen seit bald 102 Jahren und sind seit jeher im Stadtgebiet von Linz aktiv. Dies alles wird von Ehrenamtlichen getragen – nicht nur in Form eines ehrenamtlichen Vorstandes, sondern auch durch die aktive Beteiligung von Freiwilligen auf allen Ebenen der Organisation.

 

So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
Die Linzer Kinderfreunde sind im Bereich Kinder-, Jugend- und Familienarbeit aktiv. “Klassisch” sind die Kinderfreunde-Ortsgruppen, die ausschließlich von Ehrenamtlichen geführt werden und – z.B. für einen Linzer Stadtteil – ein eigenes Programm entwickeln und auch selbständig umsetzen. Daneben gibt es zahlreiche Kampagnen (z.B. Kinderrechte, #mehrfamilienzeit, usw.), bei denen es ganz leicht ist, “ein Stück des Weges mitzugehen” und somit auch zeitlich abgesteckt freiwillig engagiert zu sein. Sehr beliebt sind die jährlich wiederkehrenden Großveranstaltungen wie das “Kinderspektakel” im Rahmen des Linzer Pflasterspektakels, der Lichterlumzug, die zahlreichen Kinderfaschingsfeiern oder die sog. “Summeraction”, wo die Linzer Kinderfreunde in jeder der neun Schulferienwochen ein kostenloses Freizeitangebot für Kinder, Jugendliche und Familien stellen – all das wird ausschließlich von freiwillig Engagierten umgesetzt.

Über Unterstützung freuen wir uns auch in allen weiteren Bereichen der Organisation – von der Bildungs- über die Integrationsarbeit bis hin zu pädagogischen Herausforderungen. Selbst im Backoffice-Bereich sind wir über jede Unterstützung froh.

Von punktuellen bis hin zu regelmäßigen Einsätzen bieten wir dir je nach deinem Zeitbudget unterschiedliche Engagementmöglichkeiten.
  • Einschulung und kontinuierliche Ansprechperson
  • Teamsitzungen
  • Teilnahme an Veranstaltungen
  • Verpflegung
  • Versicherung während deines Engagements
  • Weiterbildungen
  • Nachweis über dein geleistetes Engagement

 

Deine Kontaktperson im ULF

Tina Roth

Tina ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Zusätzlich ist sie unsere Ansprechperson für Organisationen und unterstützt beim Aufbau neuer Freiwilligenprojekte. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Projekte rund um das Thema “Service Learning”.

Du erreichst sie unter +43 (0)664 883 633 71 oder unter tina.roth@vsg.or.at .

Tina Roth
Ansprechpartnerin für Interessierte, Freiwillige, Einsatzstellen und zum Thema "Service Learning"