Infos zur Lehrveranstaltung „Freiwilligenarbeit im Sozialbereich“

Nimm teil an der Wahl-LVA!

Sie ist offen für Studierende ALLER Studienrichtungen, ein Einstieg ist immer noch möglich.

Hier findest du alle wichtigen Infos, Downloads, Materialen und Links rund um die Lehrveranstaltung Freiwilligenarbeit im Sozialbereich. Lernen. Engagement. Verantwortung. an der Johannes Kepler Universität.

Der Ablauf:

INFOVERANSTALTUNG

Die Infoveranstaltung hat bereits am 24.3.2021 stattgefunden. Hier findest du die Nachleseversion der Präsentation.

ENTSCHEIDUNG FÜR LEHRVERANSTALTUNG

  • Du entscheidest dich für eine Lehrveranstaltung (je nachdem, ob du vor hast, dich 40, 60 oder 80 Stunden zu engagieren, bekommst du 2, 3 oder 4 ECTS-Punkte). Solltest du das Stundenausmaß nicht erreichen bzw. mehr machen, kann bis zum Schluss der Kurs problemlos gewechselt werden.

 

ANMELDUNG

  • Anmeldung über das ULF-Formblatt auf unserer Webseite.
  • Die Anmeldung an der Universität über KUSSS übernehmen wir für dich.

 

EINFÜHRUNG

  • Du bekommst eine Online-Einführung in das Thema Freiwilligenarbeit. Lernen. Engagement. Verantwortung. Diese hat am Mittwoch, 28.4.2021 von 10.00-11.30 stattgefunden. Unter diesem Link bekommst du auch im Nachhinein die Infos dazu.

Video Startveranstaltung

Nachleseversion der Präsentation

Meeting ID:86894572140

EINRICHTUNG FINDEN UND FREIWILLIGE TÄTIGKEIT

  • Du suchst dir eine Einrichtung, in der du tätig sein willst. Wenn du möchtest, können wir dich bei der Suche unterstützen. Falls du dich in den letzten 2 Jahren bereits sozial engagiert hast, können wir dir bis zu 50% anrechnen. Bitte tritt dazu mit uns in Kontakt, damit wir die Details klären können.
  • Mit deiner Einrichtung schließt du eine sogenannte Einsatzvereinbarung ab. Du bekommst eine Stundenliste, in der du die Zeiten, in denen du tätig bist, mitnotierst. Diese Unterlagen kannst du hier downloaden. Schicke sie am besten der Einrichtung, in der du dich engagieren willst, ebenfalls zu, denn sie enthalten wichtige Infos für sie. Schicke uns bitte eine Kopie der unterschriebenen Einsatzvereinbarung zu. (Ein Foto per Mail genügt). Das selbe gilt für die unterschriebene Stundenliste am Ende deines Engagements.

 

ABSCHLUSS

  • Wenn du dein gewünschtes Stundenausmaß erreicht hast, füllst du unser Reflecting-Paper aus.
  • Teilnahme an der Abschlusslehrveranstaltung. Mehrere Termine stehen zur Auswahl und werden hier laufend kommuniziert.

 

KOMPETENZNACHWEIS

Auf freiwilliger Basis empfehlen wir auch noch, gemeinsam mit uns einen Kompetenznachweis zu erstellen, der beilspielsweise bei Vorstellungsgesprächen sehr nützlich sein kann.

 

LINKS

Powerpoint-Präsentation der Infoveranstaltung

Hier ist der Link zur Videoaufzeichnung der Infoveranstaltung

(dies ist noch das Video vom Wintersemester, inhaltlich entspricht es jedoch auch den Anforderungen für das Sommersemester 2021)

Bei Fragen kannst du zu unserer wöchentlichen Sprechstunde via Zoom kommen: jeden Mittwoch von 11:00 – 12:00 Uhr

Eine Kontaktaufnahme ist auch telefonisch möglich unter 0664 454 6232

Anmeldeformular

Eine eigene Anmeldung über KUSSS ist nicht nötig, darum kümmern wir uns.

Die Moodle-Kursnummern sind:

231.001 für 2 ECTS – 40 Stunden freiwilliges Engagement

231.002 für 3 ECTS – 60 Stunden freiwilliges Engagement

231.003 für 4 ECTS – 80 Stunden freiwilliges Engagement

Achtung: Die Anrechnung von freiwilligem Engagement bei Feuerwehr und Rettungswesen erfolgt wie bisher seitens der JKU im Rahmen der Lehrveranstaltung Freiwilligkeit – Ehrenamt.  LVA-Nr. 231104 (2020S)  LVA-LeiterIn: Johann Bacher / Herbert Kalb

 

EINFÜHRUNGSSEMINAR, Online

Hast du keine Zeit? Der Einstieg ist jederzeit möglich, melde dich einfach bei uns!

 

ANRECHNUNG von bestehendem Engagement:

Wenn die Qualitätskriterien für freiwilliges Engagement erfüllt sind, können maximal 50% von vergangenem / abgeschlossenem / bestehendem Engagement in einem Zeitraum der letzten zwei Jahre angerechnet werden, sofern die Tätigkeit in einer Einrichtung (z.B. Caritas, Volkshilfe, Diakoniewerk, Alten- und Pflegeheime, NGO aus dem Bereich Kinder, Jugend, Integration, Flucht, Behinderung usw.) erbracht wurde und von dieser bescheinigt wird. Für die offenen 50% besteht folgende Wahlmöglichkeit:

  • Weitere Tätigkeit in der bestehenden Organisation, aber mit einem neuen Projekt oder in einer neuen Funktion oder Rolle
  • Tätigkeit in einer neuen Organisation (wird empfohlen).

 

AUSSCHLUSSKRITERIEN

Engagements in politischen Parteien / Gruppierungen / sektenähnliche Vereinigungen werden nicht anerkannt. Darüber hinaus sind Engagements, die andere aufgrund von Alter, Behinderung, Geschlecht, sexueller Orientierungen, ethnischer Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Weltanschauung diskriminieren, ausgeschlossen.

 

EINRICHTUNGEN FINDEN

Eine Übersicht über mögliche Einsatzstellen findest du unter www.ulf-ooe.at/freiwillige/mitmachen

Weitere Links helfen bei der Suche nach einer geeigneten Einsatzstelle:
Nicht alle der Sozial-Einrichtungen und Projekte in OÖ sind bereits KooperationspartnerInnen vom ULF.
Du kannst allerdings gerne mit jeder Einrichtung Kontakt aufnehmen und nachfragen, ob du dich bei ihnen freiwillig engagieren kannst.

Eine Einrichtung finden über die Soziallandkarte der Sozialplattform OÖ

Kinderbetreuung: Suchportal für Krabbelstuben, Kindergärten und Horte

INSPIRATION FÜR EIGENE PROJEKTIDEEN

Projektideen aus der Schweiz für eigene Projekte

KONTAKTAUFNAHME MIT DER EINRICHTUNG

Mailvorlage für Einrichtungsanfragen

Unterlagen mit der Einsatzvereinbarung und der Stundenliste

 

NOCH FRAGEN? Melde dich einfach!

bei Petra Köppl

0664 454 6232

petra.koeppl@ulf-ooe.at oder lev.jku@dieziwi.at

 

 

Abonniere unseren Newsletter, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen!​