EVANGELISCHES DIAKONIEWERK OÖ

Fotocredit: Diakoniewerk Oberösterreich

Das Diakoniewerk Oberösterreich begleitet Menschen im Alter, Menschen mit Behinderungen sowie geflüchtete Menschen. Mit Bildungs- und Therapieangeboten wendet es sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Dabei macht sich das Diakoniewerk, getragen von den Prinzipien der Sozialraumorientierung, für eine inklusive Gesellschaft, der alle angehören können, stark. In Oberösterreich bringen sich mehr als 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrer Fachkompetenz und Erfahrung in rund 130 Einrichtungen ein.

So kannst du mithelfenSo viel Zeit benötigst duWas von dir erwartet wirdDas bietet dir die Einrichtung
Das Diakoniewerk bietet dir folgende Engagementmöglichkeiten mit großem Gestaltungsfreiraum:

  • für Menschen im Alter: Besuchsdienst, Spielenachmittag, Spazierengehen, Vorlesen, gemeinsames Singen, Begleitung zum Gottesdienst, Ausflüge, …
  • für Menschen mit Behinderung: Besuchsdienst, Begleitung zum Gottesdienst bzw. zu Freizeitaktivitäten (Sport, Kultur, …), Ausflüge, Spazierfahrten, …
  • für geflüchtete Menschen: Sprachcafé, Einzelbegleitung, Patenschaften, Begleitung auf der Suche nach Lehrstellen, Begleitung bei Freizeitaktivitäten, Unterstützung beim Lernen, ….
  • neue Wohnquartiere in Form von Generationenwohnmodellen bieten eine Alternative zum oft unfreiwillig anonymen Leben. Sozialer Zusammenhalt entsteht wesentlich durch gelebte Nachbarschaftshilfe – auch hier werden Menschen gesucht, die sich freiwillig engagieren möchten.
Ob regelmäßiger Besuchsdienst bei Menschen im Alter, Begleitung eines Menschen mit Behinderung in der Freizeit, gelegentliche Mitarbeit an einem Projekt oder einmalige Unterstützung bei Veranstaltungen – das Diakoniewerk freut sich über dein Engagement und findet für jede Zeitspende eine passende Tätigkeit.
Du solltest eine gefestigte Persönlichkeit haben, aufgeschlossen, tolerant und belastbar sein, Grenzen respektieren und Vertraulichkeit wahren können.
Neben einer sinnerfüllten Tätigkeit, Gemeinschaft in einem fröhlichen Team und dem Gefühl, wirklich geholfen zu haben, bietet dir das Diakoniewerk folgendes:

  • als Freiwillige/r des Diakoniewerks bist du während deines Engagements haftpflicht-, unfall- und kaskoversichert
  • wenn du über Mittag in einer Einrichtung tätig bist, bekommst du dort selbstverständlich ein kostenloses Mittagessen
  • wenn du mit Menschen aus dem Diakoniewerk einen Ausflug unternimmst, so kannst du je nach Einsatzbereich einen Kostenersatz für deine Verpflegung einreichen (Richtsätze dafür sich max. € 5,- für einen Halbtagesausflug oder max. € 10,- für einen Ganztagesausflug)
  • für Fahrten im Rahmen deines freiwilligen Engagements erhältst du Kilometergeld
  • damit du für dein Engagement rundum gut gerüstet bist, bietet dir das Diakoniewerk Aus- und Fortbildungen sowie laufende Begleitung und Unterstützung in Form von Gesprächsrunden und Einzelgesprächen
  • einmal jährlich veranstaltet das Diakoniewerk einen österreichweiten Freiwilligentag
  • du erhältst einen Tätigkeitsnachweis für dein freiwilliges Engagement

Deine Kontaktperson bei ULF

Tina ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Zusätzlich ist sie unsere Ansprechperson für Organisationen und unterstützt beim Aufbau neuer Freiwilligenprojekte. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Projekte rund um das Thema “Service Learning”.

Du erreichst sie unter +43 (0)664 883 633 71 oder unter tina.roth@vsg.or.at .

Tina Roth
Ansprechpartnerin für Interessierte, Freiwillige, Einsatzstellen und zum Thema "Service Learning"