DANKE an Eva!

Das ist Eva.

Eva hat in den letzten Wochen für andere Besorgungen erledigt, z.B. Verbandsmaterial abgeholt, Einkäufe getätigt und Briefe zur Post gebracht, aber auch eine frühlingshafte Tischdekoration für ein Seniorenheim gebastelt.

Ihr schönstes Erlebnis in dieser Zeit war, wie sehr sich die Pflegerinnen und Pfleger in einem Seniorenheim über Evas schokoladigen Frühlingsgruß gefreut haben.

Die größte Herausforderung für sie war, beim Einkaufen immer die „richtigen“ Produkte auszuwählen.

Für die Zeit nach Corona, hat sie sich vorgenommen, dass Menschlichkeit und Solidarität – zwei Werte, die nun wieder verstärkt in den Vordergrund gerückt sind – auch nach der Krise einen höheren Stellenwert einnehmen als zuvor. Eva findet auch, dass wir Menschen durch die Krise ‚geerdet‘ worden sind und wieder lernen, die kleinen Dinge – wie z.B. die Familie sehen zu können – mehr schätzen werden.

Eva sagt, wir sollen uns bewusst mehr Zeit dafür nehmen, anderen ein Lächeln zu schenken und dieses Lächeln damit auch auf die Lippen von Anderen zu zaubern. Denn wie es so schön heißt: „Was der Sonnenschein für die Blumen ist, sind lachende Gesichter für die Menschen.“ (Joseph Addison)

Und wir sagen DANKE an Eva.