Für Freiwillige

Du willst dich also freiwillig engagieren – super! Wir vom Unabhängigen LandesFreiwillgenzentrum begleiten dich auf dem Weg. Bei uns gibt es individuelle und persönliche Beratungen, damit dein Engagement perfekt auf dich abgestimmt werden kann – wie das genau funktioniert, erfährst du hier:

Dein Weg zum freiwilligen Engagement
  1. Du besuchst uns an einem unserer Infoabende, erfährst mehr über freiwilliges Engagement und lernst uns ganz ungezwungen erst mal kennen. Unsere aktuellen Infoabend-Termine findest du hier.
  2. Du rufst uns an und vereinbarst einen Beratungstermin. Das ist natürlich kostenlos! Unter der Telefonnummer 0677 61 79 47 91 erreichst du Magdalena, die dich gerne berät. Du kannst sie auch unter Magdalena.Ploechl@vsg.or.at erreichen.
  3. Du kommst zu deinem individuellen Beratungstermin in unser Büro. Dort besprechen wir gemeinsam deine Wünsche und Ideen. Das dauert ungefähr 45 Minuten.
  4. Bei diesem ersten Termin bekommst du von uns ausführliche Informationen und hilfreiche Tipps rund um das freiwillige Engagement – und außerdem konkrete Angebote, die genau zu deinen Vorstellungen passen.
  5. Jetzt kannst du einen Termin mit der Einrichtung deiner Wahl vereinbaren und deine künftige Tätigkeit und das Team unverbindlich kennen lernen.
  6. Auch wenn du eine passende Tätigkeit gefunden hast – wir bleiben gerne in Kontakt. Vielleicht suchst du noch etwas Anderes? Hast Fragen oder ein Problem? Oder du möchtest dich weiterbilden? Wir sind natürlich gerne für dich da. Als Freiwillige/r kannst du von unserem kostenfreien Weiterbildungsangebot profitieren, bekommst Einladungen zu Veranstaltungen und unseren Newsletter mit aktuellen Informationen.

Wenn du erst mal lieber durch unsere vielen Partnervereine, -Organisationen und -NGOs schaust, klickst du am besten auf diesen Button – er bringt dich direkt zur Übersicht über jene Einrichtungen, die aktuell auf der Suche nach Freiwilligen sind:

Angebote für Freiwillige

Wir organisieren regelmäßig Veranstaltungen für unsere Freiwilligen – von Fortbildungen über informelle Meet-Ups bis hin zu größeren Projekten ist alles dabei. Auch spannende Veranstaltungen unserer Partnerorganisationen kannst du hier finden.

FREIWILLIGENKONFERENZ 2018

11.12.2018 | Fundraising Verband Austria | Wien

Mehr lesen

FREIWILLIGES ENGAGEMENT KOMPAKT

Mit Freiwilligen zusammenarbeiten.
14.-15.03.2019

Mehr lesen

Neben unseren Veranstaltungen für Freiwillige gibt es auch ein paar wichtige Informationen, die dir als Freiwillige oder Freiwilliger helfen können. Dazu gehören die Rahmenbedingungen für dein freiwilliges Engagement und ein offizieller Nachweis deiner Tätigkeit – was das genau ist, erfährst Du hier.

Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement

Was musst du als Freiwillige oder Freiwilliger leisten? Welche Pflichten erwarten dich, und welche Rechte hast du? Welche Unterstützung darfst du für dein Engagement erwarten, was ist mit Versicherung und brauchst du eine Einsatzvereinbarung? Das sind viele Fragen – die Antworten darauf findest du in unseren Rahmenbedingungen für freiwilliges Engagement.

Rechte von Freiwilligen

Als Freiwillige oder Freiwilliger darfst du eine sinnvolle Tätigkeit erwarten, bei der du etwas lernen und dich weiterentwickeln kannst. Bevor du deine Tätigkeit beginnst, werden alle Aufgaben und Anforderungen in einer Tätigkeitsbeschreibung aufgelistet. Die Vorstellungen der Freiwilligen sollen auf jeden Fall mit den Möglichkeiten der Organisationen übereinstimmen.

Freiwilliges Engagement ist keine Erwerbsarbeit. Das heißt, dass du als Freiwillige oder Freiwilliger zwar weisungsgebunden bist, es gibt aber keine Leistungspflicht oder vorgeschriebene Arbeitszeiten. Es gibt auch keinen Dienstvertrag – trotzdem sollten die genauen Aufgabenbereiche, Verantwortungen und Einsatzzeiten in einer Freiwilligenvereinbarung festgelegt werden. Zu Beginn deines freiwilligen Engagements bekommst du in einer Einschulungsphase alle Informationen, die du für die Ausübung deiner Tätigkeiten brauchst. Es kann außerdem eine Probephase vereinbart werden, damit du unverbindlich in die Arbeitsbereiche hineinschnuppern und dir ein Bild von deinem freiwilligen Engagement machen kannst.

Als Freiwillige oder Freiwilliger bekommst du eine Ansprechperson, die dich unterstützt und deine Fragen beantworten kann. Alle Kosten, die für die Erledigung deiner Aufgaben anfallen, sollten von der Organisation übernommen werden. Das können zum Beispiel Fahrt- oder Portokosten sein. Du wirst für die Zeit deines freiwilligen Engagements von der Organisation unfall- und haftpflichtversichert. Wenn du aus irgendeinem Grund deine Tätigkeit nicht mehr weiter ausüben möchtest, kannst du dein freiwilliges Engagement jederzeit beenden.

Wir empfehlen dir außerdem, einen Nachweis des Sozialministeriums über das geleistete Engagement anfertigen zu lassen. Dieser Nachweis macht es möglich, dass die Kompetenzen, die du im Rahmen deines freiwilligen Engagements entwickelt hast, einheitlich dokumentiert werden. Organisationen können dazu einen Leitfaden des Österreichischen Sozialministeriums verwenden. Bei uns im ULF kann der Österreichische Freiwilligennachweis außerdem kostenlos bestellt werden.

Pflichten von Freiwilligen

Als Freiwillige oder Freiwilliger solltest du die Werte und Ziele der Organisationen respektieren und unterstützen. Vereinbarungen, die du über dein Freiwilliges Engagement getroffen hast, sollten eingehalten werden. Bei Fragen oder Unsicherheiten kannst du dich jederzeit an deine Ansprechperson innerhalb der Organisation wenden. Informationen, die während des freiwilligen Engagements erhalten werden, müssen vertraulich behandelt werden – auch, wenn dein freiwilliges Engagement bereits beendet ist. Wenn du aus irgendeinem Grund dein freiwilliges Engagement beenden möchtest, solltest du das Thema mit deiner Ansprechperson besprechen und gemeinsam weitere Schritte beschließen. Für manche Tätigkeiten bist du außerdem dazu verpflichtet, einen Strafregisterauszug vorzulegen – das ist besonders für das freiwillige Engagement mit Kindern und Jugendlichen wichtig.

Nachweis über Freiwilliges Engagement
Wir empfehlen dir, einen Nachweis über das geleistete Engagement anfertigen zu lassen. Dieser Nachweis macht es möglich, dass die Kompetenzen, die du im Rahmen deines Engagements entwickelt hast, einheitlich dokumentiert werden. Das hilft dir dabei, einen Überblick über dein Engagement zu behalten und es sichtbar zu machen. Außerdem kann es bei Dingen wie Bewerbungen nützlich sein, dass du zeigen kannst, eine engagierte Person zu sein.

Organisationen können dazu einen Leitfaden des Österreichischen Sozialministeriums verwenden. Bei uns im ULF kann der „Nachweis über freiwillige Tätigkeiten“ kostenlos bestellt werden.
Nähere Infos dazu findest du, wenn du hier klickst.

Deine Kontaktperson bei ULF

Magdalena ist für die Beratung und Begleitung von Interessierten und Freiwilligen zuständig. Gemeinsam mit Tina betreut sie darüber hinaus die ULF-Projekte „FREI.SPIEL – Freiwilliges Engagement für Kinder“, „LERNEN.ENGAGEMENT.VERANTWORTUNG“ und „GENIAL.SOZIAL – Freifach Engagement“.

Du erreichst sie unter +43 (0)677 617 947 91 oder magdalena.ploechl@vsg.or.at .

Magdalena Plöchl
Ansprechpartnerin für Freiwillige und Interessierte