Freiwilliges Engagement im Alten- und Pflegeheim

Freiwilliges Engagement in Alten und Pflegeheimen
Freiwilliges Engagement im Alten- und Pflegeheim ist für beide Seiten ein Gewinn: Die Freiwilligen bringen Abwechslung in den Alltag der BewohnerInnen, neue Freundschaften entstehen und Erfahrungen und Geschichten können ausgetauscht werden. Deshalb fördern wir diese Art von freiwilligem Engagement seit 2010.

Wir sind dabei nicht alleine: Die ARGE der Alten- und Pflegeheime OÖ, in Kooperation mit der Abteilung Soziales des Landes OÖ, begleitet gemeinsam mit uns das freiwillige Engagement in oberösterreichischen Heimen.

Lehrgang

Damit Mitarbeitende aus Alten- und Pflegeheimen genau wissen, welche Art von freiwilligem Engagement gut für ihre Bewohnerinnen und Bewohner und auch die Freiwilligen ist, bieten wir den Lehrgang „Freiwilligenbegleitung und -koordination“ an. Sie lernen, Einsatzbereiche für Freiwillige zu planen, gute Rahmenbedingungen zu schaffen und freiwilliges Engagement strategisch und nachhaltig in den Heimen zu verankern. Das kommt gut an: Seit 2010 absolvierten rund 150 hauptamtliche Mitarbeitende aus über 80 Alten- und Pflegeheimen den gesamten Lehrgang!

Versicherung und Arbeitsmaterialien

Oberösterreichische Alten- und Pflegeheime können für ihre Freiwilligen eine Kollektivversicherung abschließen. Informationen dazu erhältst du bei der ARGE Alten- und Pflegeheime OÖ (Eduard-Bach-Str. 5, 4540 Bad Hall, Tel.: 07258-2930011).

Wir haben außerdem Arbeitsmaterialen für Alten- und Pflegeheime erstellt. Einheitliche Folder, Plakate und Buttons für die Freiwilligen können seit 2013 kostenlos bei uns bestellt werden. Das gilt übrigens auch für unseren Leitfaden „Freiwilligenarbeit in oö. Alten- und Pflegeheimen“ –  inklusive praktischer Unterlagen und Formularen.